Schorndorf

Grafenbergschule Schorndorf stellt Vorgehen und mögliche Szenarien vor: Schulungen für Fernunterricht

Grafenbergschule Fernunterricht
Bei der Ausgabe der Doku-Cams und der Headsets an die Kollegen: Manuel Schreger, Schulleiter Stefan Weißert, stellvertretende Schulleiterin Suse Freudenreich, Jochen Mann und Jörg Arnold (von links). © privat

Fast wie aus dem Off meldet sich der Schüler: „I think we should …“ – Der Lautsprecher des Laptops ist laut genug, die anderen 27 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 des Technischen Gymnasiums sind plötzlich mucksmäuschenstill und hören, was der Klassenkamerad in Quarantäne beizutragen hat. Die Kamera des Laptops ist auf die Tafel gerichtet, der Schüler per Microsoft Teams dazugeschaltet. – Eine gute Lösung, aber keine ideale.

Ein anderes Szenario bietet sich in einer Klasse

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich