Schorndorf

Igel im Garten gefunden – was tun? Tipps von Schorndorfs Revierförster Julian Schmitt

Ein kleiner Igel auf der Blumenwiese
Fühlt sich wohl im Remstal. © Habermann

Der Winter naht – und damit auch jene Zeit, in der sich Igel immer eine sichere Ruhestätte für die kalten Tage suchen. Dabei kann es vorkommen, dass sie diese auch in Gärten oder Streuobstwiesen suchen. Was sollten Besitzer dann mit den Wildtieren tun?

Die Tiere am besten in Ruhe lassen

„Allgemein würde ich sie erst einmal in Ruhe lassen“, sagt Julian Schmitt, Revierförster in Schorndorf. Igel seien ungefährliche Nützlinge, die in Gärten keinen Schaden anrichteten. Auch seien

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion