Schorndorf

Kinomogul Lochmann baut eine Markthalle plus

1/2
Markthalle PLus_0
Der alte Güterbahnhof, von dem nur das auf dem erhöhten Sockel stehende Kopfteil (rechts) in den Neubau integriert werden soll. © ZVW/Gaby Schneider
2/2
_1
Der Siegerentwurf des Schorndorfer Büros Stammler Architekten mit der durch die Rundbögen eher klassisch anmutenden Markthalle und dem sehr modern in Erscheinung tretenden Aufbau, in dem auf drei Etagen und jeweils rund 800 Quadratmetern Fläche Platz für Wohnungen und Büros ist. Für die Markthalle inklusive Gastronomie stehen rund 1000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

Schorndorf.
Von wegen Markthalle. „Entwicklung des Areals des ehemaligen Güterbahnhofs“ war der Architekten-Wettbewerb tituliert, dessen Ergebnis jetzt im Rathausfoyer präsentiert wurde und dort auch noch bis Ende der Woche zu den üblichen Öffnungszeiten (Donnerstag 8 bis 18, Freitag und Samstag 8 bis 13 Uhr) zu besichtigen ist. Aus der Markthalle, die der Schorndorfer Kinomogul Heinz Lochmann dort zunächst nur bauen wollte, ist eine „Markthalle

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich