Schorndorf

Kommt die Feuerwehr durch, wenn's brennt?

1/2
Wenn’s für die Feuerwehr eng wird_0
Das kostet Zeit, wenn das Feuerwehrfahrzeug ganz langsam an parkenden Fahrzeugen vorbeimanövriert werden muss. © ZVW/Benjamin Büttner
2/2
feuereng
Jessica Pulzer in Aktion: Sind’s mindestens 3,05 Meter Durchfahrtsbreite, oder nicht? © Benjamin Büttner

Schorndorf.
Gleich nach der Einmündung von der Burg- in die Friedrichstraße wird’s brenzlig: Links und rechts parken Fahrzeuge, an ein zügiges Durchkommen mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) der Schorndorfer Feuerwehr ist nicht zu denken, und Steffen Heckel, der am Steuer sitzt, hat alle Mühe, das 2,50 Meter breite Fahrzeug im Zeitlupentempo zwischen den parkenden Fahrzeugen hindurchzumanövrieren.

Zum

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar