Schorndorf

Kontrolle der Ausgangssperre in Schorndorf: „Hatten bis jetzt nur einsichtige Leute“

Ausgangssperre in Schorndorf
Die Ausgangssperre wird kontrolliert (hier in Schorndorf). © Benjamin Büttner

Es war nicht anders zu erwarten, dass die nächtliche Ausgangssperre von allerlei finsteren Gestalten genutzt würde, um ihr übles Unwesen zu treiben. Welch wüste Gelage an Un-Orten!

Auch, hört man, sollen seitdem um Mitternacht die unsichtbaren Geister einiger Untoter vom nahen Alten Friedhof zum Brunnen am Oberen Marktplatz herüber kommen, um dort unbeobachtet so manchen Schabernack zu veranstalten..

Man könne es nur sehen, so wird getuschelt, weil sich die Eierketten des

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich