Schorndorf

Lkw bleibt mit Kran an Unterführung in Werderstraße in Schorndorf hängen

Polizei
Polizei Polizeieinsatz vor dem Waiblinger Arbeitsamt / Agentur für Arbeit / Jobcenter in Waiblingen Symbol Symbolbild Blaulicht Polizei Polizeiauto Foto: Buettner © Benjamin Büttner

Ein Lkw mit Kranaufbau ist am Freitagabend (17.9.) gegen 18 Uhr an der Bahnunterführung in der Werderstraße in Schorndorf hängengeblieben. Besonders stadteinwärts staute sich deshalb der Verkehr.

Seit circa 19.40 Uhr ist die Straße laut Polizeipräsidium Aalen wieder frei. Verletzte hat es nicht gegeben. Informationen zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Der Bahnverkehr war laut Polizei die ganze Zeit uneingeschränkt möglich. Techniker der Deutschen Bahn konnten demnach vor Ort keine Gefährdung für den Schienenverkehr feststellen.

Erst am Freitagmorgen war an anderer Stelle, in der Bahnunterführung in Weinstadt-Beutelsbach, zum wiederholten Mal ein Lastwagen steckengeblieben.

Ein Lkw mit Kranaufbau ist am Freitagabend (17.9.) gegen 18 Uhr an der Bahnunterführung in der Werderstraße in Schorndorf hängengeblieben. Besonders stadteinwärts staute sich deshalb der Verkehr.

Seit circa 19.40 Uhr ist die Straße laut Polizeipräsidium Aalen wieder frei. Verletzte hat es nicht gegeben. Informationen zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

{element}

Der Bahnverkehr war laut Polizei die ganze Zeit uneingeschränkt möglich. Techniker der Deutschen Bahn konnten

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper