Schorndorf

Luxuswohnen statt Künstlerwerkstatt

Augusten
Die Investoren Sandro M. Camilli (l.) und Bernhard Mündler (r.) von der Amadeus Projekt GmbH auf dem baldigen Augustenhof. © Ralph Steinemann Pressefoto

Wo noch bis vor kurzem an der Augustenstraße 13 bis 15 die alte Werkstatt eines Landschaftsgärtners stand und während der Kunstnacht Installationen den Raum füllten, soll schon bald eine exklusive Wohnanlage nebst einem Bürogebäude entstehen. Die Amadeus Projekt GmbH aus Stuttgart hat nach langen Verhandlungen mit dem bisherigen Eigentümer der Fläche endlich den Zuschlag bekommen – gegen einen Millionenbetrag. „Ein Schnäppchen war’s nicht“, konstatiert Sandro Camilli, „sogar etwas teuer“,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar