Schorndorf

Nach Brand in Flüchtlingsheim in Schorndorf: Verdacht erhärtet sich

Brand, Untere Uferstr., Schorndorf, 11.08.2022.
Feuer im Asylbewerberheim. © Benjamin Beytekin

Nach dem Brand im Flüchtlingsheim an der Unteren Uferstraße hat sich bei den kriminalpolizeilichen Ermittlungen der Verdacht gegen einen 30-jährigen Bewohner erhärtet. Der Mann soll in der Nacht zum Donnerstag den Brand in dem Wohnheim vorsätzlich gelegt haben.

Tatverdächtiger jetzt in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft beantragte daraufhin einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der am Donnerstag durch den zuständigen Haftrichter erlassen und in Vollzug gesetzt wurde. Der gambische Tatverdächtige befindet sich nun in Untersuchungshaft. Das Gebäude bleibt derzeit nicht bewohnbar. Die weiteren Bewohner des betroffenen Hauses wurden deshalb in anderen städtischen Wohnungen untergebracht. Die weitergehenden Ermittlungen dauern an.

Verletzt wurde niemand

Wie berichtet, waren die Rettungskräfte kurz nach Mitternacht von dem Brand in dem Haus in der Unteren Uferstraße unterrichtet worden. Beim Eintreffen der Polizei stand das Gebäude bereits in Flammen. Die örtliche Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 31 Mann am Löscheinsatz beteiligt. Der Rettungsdienst war vorsorglich mit vier Einsatzfahrzeugen vor Ort, wobei letztlich keine Personen zu Schaden kamen. Das Feuer war gegen 1.30 Uhr unter Kontrolle beziehungsweise gelöscht.

Nach dem Brand im Flüchtlingsheim an der Unteren Uferstraße hat sich bei den kriminalpolizeilichen Ermittlungen der Verdacht gegen einen 30-jährigen Bewohner erhärtet. Der Mann soll in der Nacht zum Donnerstag den Brand in dem Wohnheim vorsätzlich gelegt haben.

Tatverdächtiger jetzt in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft beantragte daraufhin einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, der am Donnerstag durch den zuständigen Haftrichter erlassen und in Vollzug gesetzt

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper