Schorndorf

OB-Wahl Schorndorf: Andreas Schneider sieht sich diffamiert

Podiumsdiskussion
Andreas Schneider möchte Oberbürgermeister werden. © Alexandra Palmizi

Der Termin für den zweiten Wahlgang zum neuen Schorndorfer Oberbürgermeister steht - die Gegner und Unterstützer formieren sich. Bis zum Wahltag am 28. November wird es für die Kandidaten vor allem darum gehen, neue Argumente für sich zu formulieren, ihr Profil zu schärfen und sich voneinander abzugrenzen. Letzteres gilt besonders für Andreas Schneider und Bernd Hornikel, die bekanntermaßen beide um die Stimmen der grünen und eher links orientierten Wähler kämpfen. Hornikel wird von den

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich