Schorndorf

Oskar-Frech-Seebad Schorndorf: Eintrittspreise für Hallenbad und Sauna gestiegen - das ist der Grund

Oskar-Frech-Bad
Das Oskar-Frech-Bad

9,50 Euro kosten derzeit zweieinhalb Stunden Badezeit im Oskar-Frech-Seebad in Schorndorf. Mit dem neuen Jahr sind die Preise also nochmals gestiegen. Im vergangenen Jahr war die gleiche Badezeit noch für 8,50 Euro zu haben.

Allerdings ist damit nicht der Energiezuschlag (2,50 Euro) gestiegen. Der soll nämlich, sobald die Preise wieder sinken, wieder wegfallen. Vielmehr ist der Grundpreis um einen Euro angehoben worden.

Und der könnte dann auch nach dem erhofften Abflachen der Energiekrise erhalten bleiben. Kinder/Personen mit ermäßigtem Eintritt übrigens kommen für 5,50 Euro ins Hallenbad.

27 Grad im Sportbecken

Die Wassertemperaturen sind spürbar niedriger als noch Anfang des vergangenen Jahres: im Kurs-, Lehrschwimm- und Erlebnisbecken beträgt die Temperatur 29 Grad, das Wasser im Sportbecken hat eine Temperatur von 27 Grad. Im Kleinkindbecken planscht der Schwimmernachwuchs bei 32 Grad.

Und wie es im Saunabereich aussieht? Die Eintrittspreise sind auch hier gestiegen. Vier Stunden Aufenthalt im Saunabereich kosten nun 22 Euro. Die Tageskarte gibt's für 24 Euro. Neu hier: Die kleinere Innensauna, die sogenannte Vital-Sauna, ist geschlossen. Das habe man, so Bäderbetriebsleiter Jörg Bay, auch mit den Stammgästen besprochen. Die übrigen, größeren Saunen (Panoramasauna, Pfahlsauna, Ziegelsauna) und das Dampfbad sind weiterhin geöffnet. Die Ziegelsauna allerdings erst ab 14 Uhr. Die geringe Auslastung in den Vormittagsstunden hätte den Betrieb angesichts der hohen Energiekosten nur schwer gerechtfertigt.

Besucherströme beobachten

Die neuerlichen Preissteigerungen sind zuletzt in die Ferienzeit gefallen. Deshalb habe man bisher noch keinen besonderen Rückgang der Badegastzahlen erkennen können, erklärt der Bäderbetriebsleiter auf Nachfrage. Allerdings rechne man durchaus damit, dass der Besucherzustrom nachlassen könnte. Immerhin – eine Familie mit zwei Kindern zahlt für einen 2,5-stündigen Besuch nach den neuen Preisen 19 Euro.

Nötig geworden sei die Erhöhung des Grundpreises deshalb, weil auch allen anderen Materialien von Preissteigerungen betroffen sind. Personal, Material, sowie Dienstleistungen würden mehr Geld verschlingen denn je. Das müsse eben auch abgefedert werden. 

9,50 Euro kosten derzeit zweieinhalb Stunden Badezeit im Oskar-Frech-Seebad in Schorndorf. Mit dem neuen Jahr sind die Preise also nochmals gestiegen. Im vergangenen Jahr war die gleiche Badezeit noch für 8,50 Euro zu haben.

Allerdings ist damit nicht der Energiezuschlag (2,50 Euro) gestiegen. Der soll nämlich, sobald die Preise wieder sinken, wieder wegfallen. Vielmehr ist der Grundpreis um einen Euro angehoben worden.

Und der könnte dann auch nach dem erhofften Abflachen der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper