Schorndorf

Polizei zum Kindergartenbrand im SOS-Kinderdorf: „Die haben da wahrscheinlich gezündelt“

Kiga Brandermittler
Kindergarten am Wasserturm Oberberken Feuer Brand ausgebrannt SOS Kinderdorf Brandermittler Polizei Hier: Spurensicherung und Spürhund © Gabriel Habermann

Die Polizei spricht beim Brand im SOS-Kinderdorf in Oberberken, bei dem der Kindergarten am Wasserturm zerstört wurde, nun von einem „missglückten Bubenstreich“. Das sei vermutlich im kindlichen Leichtsinn passiert und „eher keine böse Absicht“. Der Verdacht gegen einen Jugendlichen und ein Kind aus dem SOS-Kinderdorf hat sich nach dem Brand am Sonntag schnell erhärtet. Polizeisprecher Holger Bienert sagte auf Anfrage unserer Zeitung: „Die haben dort drin wahrscheinlich

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich