Schorndorf

Schorndorf: Einzelhändler Andreas Uhlig muss die Schulranzen-Messe wieder absagen

Taschenhändler Uhlig
Bis Ostern ist das Schulranzengeschäft für Andreas Uhlig und andere Fachgeschäfte in der Regel gelaufen. © Benjamin Büttner

Uhligs Schulranzenmesse – 15 Jahre lang ein fester Termin, zu dem Ende Januar bis zu 800 Eltern, Kinder und Großeltern an einem Samstag in die Künkelinhalle strömten. Vergangenes Jahr konnte die Messe wegen Corona schon nicht stattfinden. Stattdessen blieb dem Schorndorfer Taschenhändler nur „Click & Collect“, also die Möglichkeit, nach telefonischer Voranmeldung, aber ohne Beratung, Schulranzen zu verkaufen. Funktioniert hat die von der Landesregierung ersonnene Geschäftsidee bei Uhlig

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion