Schorndorf

Schorndorf: Renovierung der Schönblickhütte im Aichenbach hat begonnen

Schönblickhütte
Die Schönblickhütte im Aichenbach: Die Renovierungsarbeiten haben begonnen © Gabriel Habermann

Gerade mal zweieinhalb Wochen hat’s im November 2021 gedauert, bis Spenden in Höhe von 22 000 Euro bei Marcus Seibold für die Rettung der Schönblickhütte eingegangen sind. Seibold hat sich als Jagdpächter des Stadtwalds für den Erhalt der 100 Jahre alten Schutzhütte im Naherholungsgebiet Aichenbach starkgemacht und kann jetzt vom Start der Renovierungsarbeiten berichten: Am Freitag (25.03.) ist das Technische Hilfswerk mit schwerem Gerät angerückt, um die Schönblickhütte freizubaggern.

Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte hatte sich viel Erde rund um die Hütte angesammelt. Da die ehrenamtlichen Helfer nur freitags und samstags Zeit haben, werden die Renovierungsarbeiten nach Seibolds Schätzung wohl insgesamt sechs Wochen dauern. Im nächsten Bauabschnitt wird das Dach der Hütte abgedeckt und der Unterbau erneuert, im Anschluss werden die maroden Holzbalken erneuert.

Widerstand gegen die Pläne der Stadt

Einfach abreißen und das war’s dann – gegen diesen Plan der Stadt Schorndorf hatte sich vergangenen Herbst großer Widerstand geregt. „Das kann doch wohl nicht wahr sein“, schoss es auch Seibold durch den Kopf, als er in der Zeitung über den geplanten Abriss gelesen hatte, auch weil er als Jagdpächter weiß, wie intensiv die Hütte von Kindergartengruppen, Schulklassen und Spaziergängern genutzt wird. Die Stadt hielt eine Reparatur der Schutzhütte im Aichenbach für unwirtschaftlich, einen Neubau angesichts der angespannten Haushaltslage für nicht machbar.

Seibold, der mit einem Zimmermann und einem Architekten den Zustand der Hütte begutachtet hat, kam zu einem anderen Ergebnis: Die Hütte kann ohne Probleme erhalten werden. Bei der Rettungsaktion dabei sind: die Holzbaufirma Hieber aus Mögglingen, deren Geschäftsführer Tobias Dobler aus Oberberken angeboten hat, die Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten zum Selbstkostenpreis zu übernehmen, das Technische Hilfswerk (THW) und die Firma Gönnenwein aus Weiler.

Gerade mal zweieinhalb Wochen hat’s im November 2021 gedauert, bis Spenden in Höhe von 22 000 Euro bei Marcus Seibold für die Rettung der Schönblickhütte eingegangen sind. Seibold hat sich als Jagdpächter des Stadtwalds für den Erhalt der 100 Jahre alten Schutzhütte im Naherholungsgebiet Aichenbach starkgemacht und kann jetzt vom Start der Renovierungsarbeiten berichten: Am Freitag (25.03.) ist das Technische Hilfswerk mit schwerem Gerät angerückt, um die Schönblickhütte

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper