Schorndorf

Schorndorf verpachtet Bauplätze für Mini-Häuser: Expertin berät Interessenten

Tiny house indiviva Madeleine Krenzlin (rechts) und Natascha Jordan
Die Schorndorfer Tiny-House-Expertin Madeleine Krenzlin (rechts) und Architektin Natascha Jordan. © IndiViva / Nashoa Fantur

Was braucht der Mensch für ein gutes Leben? Was ist wirklich wichtig? Philosophen sind angesichts solcher Fragen schon immer ins Schwitzen geraten, Aufräum- und Wegwerf-Beratung hat sich inzwischen als eigener Coaching-Zweig etabliert – und Bewohner von Mini-Häusern wissen, wie’s geht. Bald werden in Schorndorf die ersten Tiny Houses stehen. Der Clou: Die Stadt verpachtet die Grundstücke für 200 bis 240 Euro im Monat – zunächst befristet auf zehn Jahre.

Und dann? Droht die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich