Schorndorf

Schwelbrand in der Neuen Straße

_UE_7453_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Schorndorf.
Der Sachschaden an dem Gebäude kann derzeit noch nicht beziffert werden, verletzt wurde bei dem Schwelbrand niemand. Am Samstagnachmittag gegen 15.10 Uhr gab es in Schorndorf in der Neue Straße in einem Gebäudekomplex mit mehreren Wohnungen und einem Friseurgeschäft eine starke Rauchentwicklung. Die alarmierte Feuerwehr stellte fest, dass es in einer Verteilerdose aufgrund einer bislang unbekannten Ursache zu einem Schwelbrand gekommen war. Dieser setzte eine Dehnfuge in Brand.  Die Feuerwehr Schorndorf war mit 25 Mann und 3 Fahrzeugen vor Ort im Einsatz, darunter auch eine Drehleiter. Die Polizei war mit 3 Streifen im Einsatz. Die Neue Straße war während der Brandbekämpfung komplett gesperrt.