Schorndorf

Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Oberberken

Feuerwehr1
Mit Helm und Spaten tatkräftig dabei: Gesamtkommandant Jürgen Bruckner, Aleksander Ristic von der Pfeil Bauträger GmbH, Architekt Günter Brecht, Oberbürgermeister Matthias Klopfer, Julian Geng von der Jugendfeuerwehr, Ortsvorsteher Siegbert Doring, Abteilungskommandant Jochen Niemann und Erster Bürgermeister Thorsten Englert (von links). © Pienek

150 Kubikmeter Beton auf dem Grundstück sind schon verbaut, mit dem ersten Spatenstich ist der Startschuss für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Oberberken jetzt auch ganz offiziell gefallen: Im Gewerbegebiet „Im Asperfeld“ entsteht aber nicht nur ein neues Domizil für die Freiwillige Feuerwehr, auch die Verwaltungsstelle wird von der Ortsmitte an diesen neuen Standort ziehen. Außerdem soll das neue Feuerwehrgerätehaus auf dem Schurwald Schulungsstandort für die Gesamtwehr

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich