Schorndorf

Stadt gewährt dem ASV Schorndorf in Coronazeiten einen Sonderzuschuss

IbaevI2
Solche spektakulären Szenen wollen Ringer-Fans bald wieder sehen, aber ob es eine Saison gibt und wie der ASV die gegebenenfalls finanziell meistern kann, ist trotz der städtischen Unterstützungsleistungen noch ungewiss. Es heiß ums Überleben „kämpfen, kämpfen, kämpfen“. © Ralph Steinemann Pressefoto

Im vergangenen Jahr hat der ASV Schorndorf als Belohnung für den Aufstieg der Ringermannschaft in die Bundesliga und zur teilweisen Deckung der durch den Aufstieg anfallenden Mehrkosten einen städtischen Sonderzuschuss in Höhe von 25 000 Euro bekommen, jetzt greift die Stadt dem Verein wieder mit einem Sonderzuschuss unter die Arme. Angesichts einer coronabedingten Deckungslücke in Höhe von rund 70 000 Euro, verursacht nicht zuletzt durch den Ausfall der SchoWo-Einnahmen und von Sponsoren

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar