Schorndorf

Straße ein Jahr im Ausnahmezustand wegen großer Sanierung

1/3
BauLisztstr04
Hier entsteht ein Baggerloch im Vorgarten, als Zwischenstation für die „Rohr-Rakete“. © Ralph Steinemann Pressefoto
2/3
BauLisztstr01
Großes Aufgebot an Baumaschinen in der Schorndorfer Lisztstraße. Fotos: Steinemann © Ralph Steinemann Pressefoto
3/3
BauLisztstr06
Bauleiter Ralf Schüle zeigt auf den zweiten Bauabschnitt: Ab September geht’s hier weiter. © Ralph Steinemann Pressefoto

Wer in der Lisztstraße vor seine Haustür tritt, muss die Augen offen halten. Hier türmen sich noch Erdhaufen, tun sich Abgründe auf, wackeln die Gehwegkanten. Seit Mitte Mai herrscht hier Ausnahmezustand. Die Straße wird im Vollausbau saniert. Die erste Hälfte der Straße bis zur Wendeplatte hat es bald geschafft, die andere Hälfte folgt ab September. Dann wird auch hier die Straße bis zu einer Tiefe von viereinhalb Metern aufgebuddelt. Gesichert von Stützen aus Stahlplatten tauschen die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar