Schorndorf

Toilettenhäuschen am Schlosspark Schorndorf  ist in Betrieb

Toilettenhaus
Öffentliches WC im Schorndorfer Schlosspark. © Gaby Schneider

Das Warten hat ein Ende: Parkbesucherinnen und -besucher und Spielplatznutzer müssen nicht mehr extra zu einer „Netten Toilette“ in der Innenstadt laufen, sondern können das Toilettenhäuschen im Schlosspark – zwischen Schlosspark und dem Behördenparkplatz an der Friedensstraße – nutzen. Die Gebühr pro Toilettengang beläuft sich auf 50 Cent.

Zweimal am Tag ist nach Angaben der Stadtverwaltung eine Reinigung vorgesehen. Nach 15 Minuten Benutzungszeit öffnen sich die Türen automatisch. Bei eingeschränkten Benutzerinnen und Benutzern, die im Besitz eines Euroschlüssels sind, verlängert sich die Nutzungszeit auf 30 Minuten, bevor sich auch hier die Türen automatisiert öffnen. Außer dem barrierefreien WC, einem Urinal sowie einem Handwaschbecken befindet sich im Unisex-Toiletten-Häuschen auch ein klappbarer Wickeltisch, der bis 80 Kilogramm belastbar ist.

Der Gemeinderat hat schon im Frühjahr seine Zustimmung zu der 180.000-Euro-Investition erteilt. Die jährlichen Unterhaltskosten belaufen sich auf etwa 16.000 Euro.

Das Warten hat ein Ende: Parkbesucherinnen und -besucher und Spielplatznutzer müssen nicht mehr extra zu einer „Netten Toilette“ in der Innenstadt laufen, sondern können das Toilettenhäuschen im Schlosspark – zwischen Schlosspark und dem Behördenparkplatz an der Friedensstraße – nutzen. Die Gebühr pro Toilettengang beläuft sich auf 50 Cent.

{element}

Zweimal am Tag ist nach Angaben der Stadtverwaltung eine Reinigung vorgesehen. Nach 15 Minuten Benutzungszeit öffnen sich die Türen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper