Schorndorf

Umgekippter Bagger: Bergung abgeschlossen

1/10
Bagger Plüderhausen Rems geborgen_0
Gegen 15.30 Uhr war es soweit: Der Bagger stand wieder am Ufer. © Alexander Roth
2/10
Bagger in der Rems Bergung geht weiter_1
Seit 7.30 Uhr geht die Bergung des am Donnerstag(31.1.) in der Rems ungekippten Baggers weiter © Christine Tantschinez
3/10
WhatsApp_Image_2019-02-01_at_09.15.36_(3)_2
Seit 7.30 Uhr geht die Bergung des am Donnerstag(31.1.) in der Rems ungekippten Baggers weiter © Christine Tantschinez
4/10
Bagger in der Rems Bergung geht weiter_3
Seit 7.30 Uhr geht die Bergung des am Donnerstag(31.1.) in der Rems ungekippten Baggers weiter © Christine Tantschinez
5/10
Bagger in der Rems Bergung geht weiter_4
Seit 7.30 Uhr geht die Bergung des am Donnerstag(31.1.) in der Rems ungekippten Baggers weiter © Christine Tantschinez
6/10
Bagger Plüderhausen Rems geborgen_5
Gegen 15.30 Uhr war es soweit: Der Bagger stand wieder am Ufer. © Alexander Roth
7/10
Bagger Plüderhausen Rems geborgen_6
Gegen 15.30 Uhr war es soweit: Der Bagger stand wieder am Ufer. © Alexander Roth
8/10
Bagger Plüderhausen Rems geborgen_7
Gegen 15.30 Uhr war es soweit: Der Bagger stand wieder am Ufer. © Alexander Roth
9/10
Bagger Plüderhausen Rems geborgen_8
Gegen 15.30 Uhr war es soweit: Der Bagger stand wieder am Ufer. © Alexander Roth
10/10
Bagger Plüderhausen Rems geborgen_9
Gegen 15.30 Uhr war es soweit: Der Bagger stand wieder am Ufer. © Alexander Roth

Plüderhausen. Die Bergung des am Donnerstag Vormittag in der Rems umgekippten Baggers ist abgeschlossen. Zwei Autokräne waren am Donnerstag von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr damit beschäftigt, das Fahrzeug aus der Rems zu ziehen.

Der Bagger wiegt 25 Tonnen und kostet neu 250 000 Euro. Führerhaus, Elektrik und Motor seien hin, sagt Thorsten Rall, Geschäftsführer der Baufirma: „Das ist ein wirtschaftlicher Totalschaden.“

Video: Feuerwehr PlüderhausenEin Baggerfahrer hatte am Donnerstagmorgen (31.1.)  in Plüderhausen im Auftrag des Regierungspräsidiums Stuttgart die Rems von Ablagerungen säubern sollen, die bei den Wasserhochständen in letzter Zeit angeschwemmt worden waren. Die Polizei geht davon aus, dass er dabei gegen 11 Uhr mit seinem Fahrzeug an eine Vertiefung kam, umkippte und im Fluss liegen blieb. Dabei ist laut Feuerwehr Diesel ausgelaufen.