Schorndorf

Unruhe bei den Stadtwerken Schorndorf: CDU fordert mehr Transparenz

Stadtwerke
Der CDU-Stadtverband sieht nach Presseberichten eine tiefe Vertrauenskrise in den Stadtwerken, die bis in die Verwaltungsspitze wirkt. © ALEXANDRA PALMIZI

Eine tiefe Vertrauenkrise, die bis in die Spitze der Stadtverwaltung ausschlägt, sieht der CDU-Stadtverband in den Berichten über die unruhigen Entwicklungen und die Kündigungswelle bei den Stadtwerken. „Diese Vertrauenskrise“, so der Wortlaut einer Stellungnahme des Stadtverbands, „konnte allein mit der Trennung vom ehemaligen Geschäftsführer Andreas Seufer nicht gelöst werden, die Verunsicherung insbesondere bei Führungskräften und langjährigen Mitarbeitern scheint nach wie vor erheblich

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar