Schorndorf

VHS Schorndorf: Diese Highlights hat das neue Semester-Programm zu bieten

VHS Semester
Daniel Dietrich, Oliver Basel, Carmen Wirth und Bettina Herrmann (von links) haben sich mit dem Semesterthema Luft auseinandergesetzt und sind selbst gespannt: Sie freuen sich auf die Programmpunkte. © Büttner

Schwebend küsst eine Frau einen knallroten Luftballon – das Cover des neuen Programmheftes der Volkshochschule soll die gedanklichen Assoziationen des herbstlichen Semesterthemas „Luft“ hervorheben: Fröhlichkeit, Freiheit, Frische, Leichtigkeit. Wie immer habe man sich gemeinsam überlegt, unter welchen Hauptaspekt man die kommenden Vhs-Monate stellt, so Volkshochschulleiter Oliver Basel. Anknüpfend an das vergangene Thema „Wasser“ hat man sich nun für ein weiteres Element entschieden. Mit den vorbereiteten Angeboten soll es wieder spannend werden – lehrreich natürlich ebenso.

Die Kurse und Vorträge für den Herbst/Winter sind über die verschiedenen Fachbereiche aufgeteilt. Daniel Dietrich, der unter anderem für Pädagogik, Geografie, Naturwissenschaften und für Rechts- und Verbraucherfragen zuständig ist, stellt einige Highlights aus seinem Bereich vor: „Luft“ lautet der zum Semester passende Titel eines Heureka-Vortrags am 19. Oktober. Naturwissenschaftler Dr. Manfred Hennecke geht dem Begriff systematisch auf den Grund, referiert über die Zusammensetzung des Elements.

Vortrag am 26. Januar 2023: „Ökologisch heizen – aber wie?“

In Kooperation mit Greenpeace wird am 27. November die Live-Fotoshow „Naturwunder Erde - unsere Welt im Wandel“ von Markus Mauthe und Nasim Reza-Tehrani in der Barbara-Künkelin-Halle (Gottlieb-Daimler-Saal) gezeigt. Und auch ein Thema, das derzeit in aller Munde ist, wird beleuchtet: Mit „Ökologisch heizen – aber wie?“ ist der Vortrag am 26. Januar 2023 überschrieben, in dem es um verschiedene Energieträger wie Wärmepumpen, Holzpellets oder auch Solarthermie gehen soll. Referenten sind Anika Bürkle von der Energieagentur Rems-Murr und Gerhard Schmid-Bleile von der Gruppe Klimaentscheid Schorndorf. Neben den Präsenzveranstaltungen gibt es auch Online-Kurse. Beispiel: Einen Blick auf den Klimawandel wirft Professor Dr. Alexander Peringer am 21. Dezember. Der Titel: Biodiversität und Klimawandel.

Wie beim Semesterthema Wasser wird auch das Thema Luft mit einer Ausstellung begleitet. Daniel Dietrich erläutert: „Es ist eine Ausstellung der Max-Planck-Gesellschaft und ist überschrieben mit ‘Bilder aus der Wissenschaft’. Es klingt abstrakt – und das ist es teilweise auch.“ Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der Volkshochschule Winnenden. Gezeigt wird diese Ausstellung (gebührenfrei) vom 21. November bis 2. Dezember in der Flurgalerie der VHS. Einen Einführungsvortrag zur Ausstellung wird Dr. Andrea Wegener (Max-Planck-Gesellschaft München) am 23. November in der VHS halten.

Ganz wichtig bei dem Thema Luft sei das Atmen – mit dieser treffenden Aussage macht Carmen Wirth, Fachbereichsleiterin der Themen kulturelle Bildung, künstlerisches und handwerkliches Gestalten, Gesundheitsbildung, Entspannung, Bewegung, Ernährung und Mode, Lust auf gesundheitliche Programmpunkte: In einem Kurs am 7. und 8. Oktober wird es beispielsweise darum gehen, mit Sprache Körper und Seele in Bewegung zu bringen.

Neben den Yoga-Kursen, in denen das Atmen eine wichtige Rolle spielt, liegt Carmen Wirth ein neues Angebot am Herzen: „Atmen im Fluss“. In dem Kurs (mit sechs Terminen ab 11. November bis 16. Dezember) gehe es darum, die eigene Stimme wahrzunehmen und als Kraftquelle zu erleben. Ein weiterer Höhepunkt ist für Wirth die „Vorlesematinee – für alle“ (am Sonntag, 29. Januar 2023 , von 10.30 bis etwa 12.30 Uhr). Es ist bereits die dritte Veranstaltung dieser Art, und deshalb so besonders, „weil es aus der Teilnehmerschaft heraus entsteht“. Dazu werden Vorleserinnen und Vorleser gesucht, die zum Thema Luft etwas beitragen möchten. Texte aller Gattungen sind möglich – ob selbst geschrieben oder von anderen Autoren. Bewerben kann man sich mit einem Text(auszug) direkt bei Carmen Wirth (Telefonnummer 0 71 81/20 07 21 oder per Mail wirth@vhs-schorndorf.de) bis spätestens 29. November 2022. Die ausgewählten Teilnehmer werden zu einem Casting eingeladen.

Ein Teil der Kunstnacht

Abweichend vom Semesterthema werden auch Kunstveranstaltungen in den Fokus gerückt. Da wäre die Kunstnacht am 17. September zu nennen, bei der auch die VHS mit von der Partie ist. Die Arbeitsergebnisse aus dem Kunstjahreskurs werden an diesem Abend in der Werkstätte im Hammerschlag präsentiert. Und auch der neue Kunstjahreskurs startet wieder. Ein Abend zum Kennenlernen wird am 28. September veranstaltet.

Wer das Meer als Sehnsuchtsort empfindet und da hineintauchen will, der sollte sich die Lesung mit Musik am 22. Oktober nicht entgehen lassen: Bei dieser Literaturveranstaltung „In die Tiefe - Eine Hommage an das Meer“ ist der Eintritt frei.

Hervorzuheben seien zudem noch das „Fest zum mexikanischen Totentag“ in Schorndorfs mexikanischem Geschäft „Luna Viva“ am 5. November, die Kunstausstellung von Marina Rosenkranz mit dem Titel „Denkanstöße – zwischen Realismus und Surrealismus“ (15. Januar bis 3. März 2023, VHS; Ausstellungseröffnung am 15. Januar) sowie ein Multi-Kulti-Abend mit Kabarett und Live-Musik am 28. Januar. Nicht zu vergessen ist die Reihe „Arzt-Patienten-Forum“ mit Terminen von September bis Februar.

Sprachliche Highlights weiß Bettina Herrmann, Fachbereichsleiterin für Fremdsprachen, Politik, Geschichte, Religion und Philosophie, zu nennen. Ob Neugriechisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Portugiesisch – auch hier ist die VHS gut aufgestellt. „Wer Fragen zu den Sprachkursen hat, kann mich gerne kontaktieren“, so Herrmann. Ein Beratungsabend zu den Kursen in Französisch, Englisch, Italienisch und Spanisch wird am 19. September veranstaltet. Und für den 21. Januar kündigt Herrmann einen italienischen Abend an: „La lingua cantata - Musik und Poesie der italienischen canzone d’autore.“

Was laut Daniel Dietrich nicht unerwähnt bleiben darf: die Angebote der fünf Volkshochschulen im Rems-Murr-Kreis (Schorndorf, Unteres Remstal, Winnenden/Leutenbach/Schwaikheim, Murrhardt und Backnang) zwischen Oktober 2022 und Februar 2023 zu den Themenfeldern „Finanzen und Vorsorge“, „Digitale Welt und Telekommunikation“, „Nachhaltiger Konsum“ und „Energie“. Die VHS Schorndorf ist mit fünf Programmpunkten dabei. Alle Kurse sind gebührenfrei. Eine Anmeldung bei den durchführenden Volkshochschulen ist jedoch unbedingt erforderlich. Dieses Projekt wird von der Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg unterstützt.

Schwebend küsst eine Frau einen knallroten Luftballon – das Cover des neuen Programmheftes der Volkshochschule soll die gedanklichen Assoziationen des herbstlichen Semesterthemas „Luft“ hervorheben: Fröhlichkeit, Freiheit, Frische, Leichtigkeit. Wie immer habe man sich gemeinsam überlegt, unter welchen Hauptaspekt man die kommenden Vhs-Monate stellt, so Volkshochschulleiter Oliver Basel. Anknüpfend an das vergangene Thema „Wasser“ hat man sich nun für ein weiteres Element entschieden. Mit

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper