Schorndorf

Von der Langeweile zur Hochbegabung: Die 16-jährige Clara Britz spricht über ihre besondere Fähigkeit

ClaraBritz
Clara Britz aus Schorndorf geht auf ein Internat für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd. © Gaby Schneider

Im September 2019 wechselte Clara Britz vom Max-Planck-Gymnasium auf das Landesgymnasium für Hochbegabte (LGH) in Schwäbisch Gmünd. Dort lebte sie bis zum Lockdown mit anderen Hochbegabten im Internat. Doch woher wusste die 16-Jährige überhaupt von ihrer Fähigkeit, und welches besondere Verhältnis hat sie und andere zu ihrem Intelligenzquotienten (IQ)?

„Am Anfang war es komisch und gewöhnungsbedürftig“, erzählt Clara Britz über den Start im Internat. Nicht mehr jeden Tag ihre kleine

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich