Schorndorf

Wann und wo die Weihnachtsbäume in Schorndorf und Umgebung abgeholt werden

Advent
Ein geschmückter Weihnachtsbaum (Symbolfoto). © ALEXANDRA PALMIZI

Viele Menschen schmücken ihren Weihnachtsbaum traditionell am 6. Januar ab, andere halten noch etwas länger am liebevoll dekorierten Grün fest. Irgendwann muss sich aber jeder davon verabschieden. Dabei stellt sich allerdings die Frage: Wohin mit dem Christbaum? In Schorndorf sowie in den umliegenden Gemeinden ist die Abfallwirtschaft Rems-Murr für die Abholung der Bäume verantwortlich.

In der Schorndorfer Kernstadt und allen Teilorten findet die Christbaumsammlung am Donnerstag, 20. Januar, statt. Am Montag, 17. Januar, werden die Bäume in Plüderhausen , Urbach und Rudersberg gesammelt. Am Dienstag, 18. Januar, werden die Christbäume in Remshalden und Winterbach geholt. Die Abholung findet verhältnismäßig spät statt, weil die AWRM laut einer Sprecherin für viele Gemeinden zuständig ist und es eine Weile dauert, bis alle abgefahren werden können.

Bäume müssen abgeschmückt sein

Damit man mit dem abgeschmückten Tannenbaum keine allzu weiten Wege zurücklegen muss, werden sie vor Ort abgeholt. Menschen, die diesen Service in Anspruch nehmen wollen, werden darum gebeten, den Baum einfach dort bereitzulegen, wo sonst die Mülltonnen zur Leerung stehen würden. Dabei muss allerdings beachtet werden: Die Bäume müssen abgeschmückt sein, damit sie mitgenommen werden. Hängen an ihnen noch Fremdstoffe, wie zum Beispiel Lametta, bleiben sie liegen.

Bereits ab sechs Uhr morgens sind die Sammelfahrzeuge am jeweiligen Abholtag unterwegs. Am besten legt man die abzuholenden Bäume daher bereits am Vorabend bereit. Größere Zweige oder bereits zerkleinerte Bäume werden auch mitgenommen. Allerdings nur dann, wenn das Material gebündelt ist. Die AWRM bittet darum, hierfür Naturfaserschnur zu verwenden.

Adventskränze in den Biomüll

Ausgediente Adventskränze oder auch kleinere Tannengestecke können über die Biotonne entsorgt werden. Aber auch hier gilt, dass alle Stoffe, die den Verwertungsprozess stören, entfernt werden müssen. Abgeschmückte Bäume können kostenlos auch bei den Häckselplätzen oder auf den Grüngutsammelplätzen der Deponien abgegeben werden. Die Adressen und Öffnungszeiten können dem Abfallwegweiser, der AWRM-Internetseite (www.awrm.de) oder der Abfall-App entnommen werden.

Viele Menschen schmücken ihren Weihnachtsbaum traditionell am 6. Januar ab, andere halten noch etwas länger am liebevoll dekorierten Grün fest. Irgendwann muss sich aber jeder davon verabschieden. Dabei stellt sich allerdings die Frage: Wohin mit dem Christbaum? In Schorndorf sowie in den umliegenden Gemeinden ist die Abfallwirtschaft Rems-Murr für die Abholung der Bäume verantwortlich.

In der Schorndorfer Kernstadt und allen Teilorten findet die Christbaumsammlung

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper