Schorndorf

Warum Bahnkunden vom neuen DB-Video-Reisezentrum im Schorndorfer Bahnhof profitieren

Video-Reisezentrum
Dr. Nicola Schelling und Matthias Klopfer probieren den Video-Call aus. © Gabriel Habermann

Die Deutsche Bahn hat im Bahnhof Schorndorf das DB-Video-Reisezentrum offiziell mit einer symbolischen Schlüsselübergabe eröffnet und an Dr. Nicola Schelling und Matthias Klopfer überreicht. „Zukunftsfähig, fachliche Kompetenz, 24-Stunden-Service ab September“, das sind die Worte, die Projektleiter Manfred Bandel von der Regionalen Vertriebsleitung Süd einfallen, wenn er an das neue Angebot denkt.

„Wir möchten am 3. Juni nach Oslo fahren“, nach dem Knopfdruck und einer freundlichen Begrüßung äußern Oberbürgermeister Matthias Klopfer und die Regionaldirektorin des Verbands Region Stuttgart, Dr. Nicola Schelling, ihren Reisewunsch und testen somit das neue Angebot des Video-Reisezentrums. Die Verbindung und der Kontakt klappen reibungslos – nur unglücklicherweise gibt es für diesen Tag keine Verbindung nach Oslo. Kurzerhand entscheidet man sich für das Reiseziel Paris und wird fündig.

Bandel: „Mit dem Video-Reisezentrum profitieren Bahnkunden von längeren Öffnungszeiten für individuelle Beratung und Verkauf. Es ergänzt den Service im Reisezentrum.“ Dank der digitalen Technologie profitieren Kunden von verlängerten Öffnungszeiten. Die Bahn weitet die Servicezeit von rund 60 Stunden auf 87,5 Stunden aus. Bandel: „Die DB bietet beim Verkauf im Video-Reisezentrum die gesamte Angebotspalette. Kunden erhalten den gleichen Service wie im Reisezentrum.“

Bahnreisende nehmen den Service bundesweit bereits an mehr als 100 Stationen sehr gut an. „Nicht nur der Schienenknoten in der Region wird digital, sondern auch der Vertrieb“, so Dr. Nicola Schelling, Regionaldirektorin des Verbands Region Stuttgart, die ihren Dank an die Bahn und an die Stadt Schorndorf ausspricht.

„Durch das neue Video-Reisezentrum bekommen die Reisenden in Schorndorf eine individuelle Beratung an sieben Tagen in der Woche. Die einfache Handhabung macht das Angebot niederschwellig und für alle zugänglich. So muss Digitalisierung heute aussehen.“ Und weiter: „Der Kunde kann sich auf kompetente Mitarbeiter, die ihren Sitz in Ludwigsburg haben, verlassen.“ Schelling ließ nicht unerwähnt, dass ihr auch Sorgen bekannt sind: „Manche fürchten, dass der persönliche Kundenkontakt durch den Video-Call verloren geht. Aber das ist nicht so.“

Oberbürgermeister Matthias Klopfer kennt diese Äußerungen, die es auch im Gemeinderat gab. Er sieht die Vorteile: „Wir freuen uns, dass unsere Bürgerinnen und Bürger durch das Video-Reisezentrum auch außerhalb der herkömmlichen Öffnungszeiten Zugang zu den Services des ÖPNV und des Bahnverkehrs haben – gepaart mit einer digitalen, persönlichen Beratung. Aus unserer Sicht ist das eine sehr gute Ergänzung zum bisherigen Angebot im Reisezentrum.“

Der Verband Region Stuttgart hat die Einführung dieses Formats im Bereich der S-Bahn Stuttgart 2019 beschlossen. In diesem Jahr wird das Angebot in der Region von bisher sechs auf insgesamt 19 Standorte erweitert.

So funktioniert's

Und so funktioniert das Video-Reisezentrum: Per Knopfdruck melden sich die Kunden in der Video-Reisezentrum-Zentrale. Die Reiseberater schalten sich auf und sind nun mit dem Fahrgast per Videokonferenz und Sprachverbindung verbunden. Auf einem zweiten Bildschirm verfolgt der Kunde die Arbeitsschritte der DB-Verkäufer, wie zum Beispiel die Suche nach einer Verbindung oder einem günstigen Fahrpreis. Fahrkarten, Reservierungen und Bahn-Cards werden direkt in der Kabine erstellt und können mit Bargeld, Girocard oder Kreditkarte bezahlt werden. Die Webseite deutschebahn.com/vrz bietet weitere nützliche Informationen zum digitalen Service.

Die Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des neuen Video-Reisezentrums sind: Montag bis Freitag 6 bis 19.30 Uhr; Samstag, Sonn- und Feiertag 8 bis 18 Uhr. Im Herbst 2021 werden die Bahn und der Verband Region Stuttgart die Zeiten weiter ausweiten. Das klassische DB-Reisezentrum hat Montag von 6.10 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag von 7.10 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

Die Deutsche Bahn hat im Bahnhof Schorndorf das DB-Video-Reisezentrum offiziell mit einer symbolischen Schlüsselübergabe eröffnet und an Dr. Nicola Schelling und Matthias Klopfer überreicht. „Zukunftsfähig, fachliche Kompetenz, 24-Stunden-Service ab September“, das sind die Worte, die Projektleiter Manfred Bandel von der Regionalen Vertriebsleitung Süd einfallen, wenn er an das neue Angebot denkt.

„Wir möchten am 3. Juni nach Oslo fahren“, nach dem Knopfdruck und einer freundlichen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper