Schorndorf

Was wird aus der Hahn’schen Mühle in der Schorndorfer Vorstadt?

HahnscheMuehle
Bis 2005 war die Mühle in Betrieb, seither ist Eigentümer Jochen Hahn auf Ideensuche.  Fotos: Schneider © Gaby Schneider

Öko-Supermarkt, Appartement-Haus, eine Wasserkraft-Anlage an der Rems oder vielleicht direkt am historischen Wehr am Mühlkanal – 1988 hat Jochen Hahn die Mühle in der Vorstadt übernommen und seitdem schon einige Pläne für das historische Ensemble gemacht: Zum 200-jährigen Bestehen im kommenden Jahr sollte die Mühle, das war einmal seine Vorstellung, eigentlich in neuem Glanz erstrahlen. Doch abgesehen von dem sanierten Haus seines Ururgroßvaters in der Vorstadtstraße 32 ist bisher aus keinem

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich