Schorndorf

Wenn Schulden außer Kontrolle geraten, hilft Susanne Hardt von einer Schorndorfer Beratungsstelle

chuldenberaterin Susanne Hardt
Susanne Hardt vor ihrem Büro. © ALEXANDRA PALMIZI

Bei den weißen Briefumschlägen in der Post handelt es sich meistens leider nicht um nette Grüße von Freunden, sondern um Rechnungen. Wer nicht mehr weiß, von welchem Geld er die Beträge bezahlen soll, kann sich an die Schuldenberatung des Kreisdiakonieverbandes in Schorndorf wenden. Expertin Susanne Hardt erklärt, warum es sich lohnt, frühzeitig Hilfe zu suchen, und spricht über die Scham, mit der Schulden verbunden sind.

Seit über zehn Jahren arbeitet Susanne Hardt bereits als

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion