Schorndorf

Woran die OB-Kandidatinnen und -Kandidaten in Schorndorf sparen wollen

Rainbrunnenschule
Eine typische Pflichtaufgabe: Der Bau der neuen, gut 15 Millionen Euro teuren Rainbrunnen-Grundschule. © Alexandra Palmizi

Arm, aber sexy: Diese Bezeichnung hat einst die Stadt Berlin für sich in Anspruch genommen. Schorndorf ist viel kleiner, vergleichsweise arm ist es aber auch – jedenfalls im Vergleich zu den umliegenden Kommunen, die weit weniger Schulden haben. Allein die Schorndorfer Pro-Kopf-Verschuldung lag laut Statistischem Landesamt Ende 2020 bei schwindelerregenden 4177 Euro.

Gleichzeitig gibt es viele kulturelle, soziale und öffentliche Angebote, die die Stadt lebenswert machen. Und vieles

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion