Schorndorf

Zweite Chance für insolventen Busbetreiber Knauss?

1/2
Knauss_0
„Knauss ist Schorndorf“: Das Busunternehmen hat im August einen Insolvenzantrag gestellt. Die Schorndorfer Buslinien werden neu ausgeschrieben. © Ramona Adolf
2/2
_1
Der Knauss-Betriebsratsvorsitzende Mehmet Karagöz (rechts) und sein Kollege Jürgen Betz haben am Montag Oberbürgermeister Matthias Klopfer (Mitte) die Liste mit rund 850 Unterschriften überreicht.

Schorndorf.
"Herr Oberbürgermeister Klopfer, bitte setzen Sie sich für die Beschäftigten und das Unternehmen ein!" Den Hilferuf richten die 50 Busfahrer des insolventen Busunternehmens Knauss an den Schorndorfer Oberbürgermeister. „Knauss ist Schorndorf“, lautet ihr Appell. Binnen weniger Tage hatten die Busfahrer bei ihren Fahrgästen fast 850 Unterschriften gesammelt. Am Montag überreichten sie Klopfer die Unterschriftenliste. „Wir brauchen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich