Schwaikheim

44-Jähriger muss sich vor dem Amtsgericht verantworten, weil er nach der Trennung von seiner Frau keinen Unterhalt für seinen Sohn gezahlt hat

amtsgericht Waiblingen
Im Amtsgericht. © ZVW/Benjamin Büttner

Wohin es führen kann, wenn nach einer Trennung es keinerlei direkte Kommunikation zwischen Ehepartnern, Eltern mehr gibt, hat eine Verhandlung am Amtsgericht gezeigt. Angeklagt war ein 44-Jähriger wegen Verletzung der Unterhaltspflicht. Der Mann wohnt seit seinem Auszug aus der Wohnung der Familie in Schwaikheim vor drei Jahren in Kornwestheim. Er war und ist eigentlich seitdem zu Unterhalt für den gemeinsamen, mittlerweile elf Jahre alten Sohn verpflichtet, rund 200 Euro im Monat, wozu er

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar