Schwaikheim

Bürgermeister-Kandidat Marvin Roth: Sportfreunde Schwaikheim sind nicht beleidigt

ZVW Wahlstudio Schwaikheim
Marvin Roth bei der ZVW-Veranstaltung mit Bürgermeisterkandidaten für Schwaikheim. © Benjamin Büttner

Einen Tag nach der Bürgermeisterwahl in Schwaikheim möchte einer der Bewerber ums Amt, Marvin Roth aus Weinstadt, etwas klarstellen. Es geht um die neue Sporthalle. „Im Laufe des Wahlkampfs, insbesondere in der Veranstaltung des ZVW, scheine ich mich nicht hinreichend präzise ausgedrückt zu haben und würde das gerne richtigstellen, weil es die Betroffenen unverdient in einem schlechten Licht stehen lässt“, schreibt er in einer Mail an die Presse.

„Zwar bin ich nach wie vor gegen den Bau einer neuen Halle mit Blick auf die Gesamtgemeinde, allerdings war mir der Vorstand der Sportfreunde (Jörg Motz und Chris Mergenthaler) zu keinem Zeitpunkt böse, dass ich diese Position vertreten habe“, so Marvin Roth. Der Vorstand und er hätten ihre Sichtweisen ausgetauscht, die unterschiedlichen Positionen erklärt.

„Weil das Gespräch nach dem Austausch beendet war, habe ich gesagt, dass daraufhin keine Antwort mehr kam. Dies war aber nicht in dem Sinne gemeint, dass der SF-Vorstand das Gespräch blockierte oder beleidigt war, sondern dass es einfach keine Konsequenzen für mich gab. Es besteht ein einvernehmlicher Dissens in einer Sachfrage. Ich bin dem Vorstand dafür dankbar, im vertraulichen Gespräch die Sache geklärt zu haben und die unterschiedliche Positionierung nicht vor der Klärung in die Öffentlichkeit getragen zu haben. Dadurch war ein angenehmer Austausch möglich“, schreibt Marvin Roth. Der Weinstädter hatte mit 6,6 Prozent der Stimmen das drittbeste Ergebnis bei der Bürgermeisterwahl.

Die beiden unterschiedlichen Haltungen beschreibt Roth so: „Ich sehe die Optimierungsmöglichkeiten aufgrund meiner eigenen Erfahrungen, sowohl im aktuellen Trainingsbetrieb um das Training der Männer 2 herum als auch aufgrund der eigenen Trainingserfahrungen in meinen bisherigen Vereinen.“ Der Vorstand nehme seine Position für die Halle ein aufgrund der mit den Trainern bereits durchgeführten Optimierungen der Trainingszeiten, der Ergebnisse aus der zweijährigen Hallenkommission, der mit den Vereinen und Gemeinde gemeinsam durchgeführten Bedarfsanalyse und der damaligen Schilderungen der Finanzverwaltung in Schwaikheim.

Einen Tag nach der Bürgermeisterwahl in Schwaikheim möchte einer der Bewerber ums Amt, Marvin Roth aus Weinstadt, etwas klarstellen. Es geht um die neue Sporthalle. „Im Laufe des Wahlkampfs, insbesondere in der Veranstaltung des ZVW, scheine ich mich nicht hinreichend präzise ausgedrückt zu haben und würde das gerne richtigstellen, weil es die Betroffenen unverdient in einem schlechten Licht stehen lässt“, schreibt er in einer Mail an die Presse.

„Zwar bin ich nach wie vor gegen den

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper