Schwaikheim

Der Fall Kölz: Von „Abwarten“ bis „Geht gar nicht“ reichen die Reaktionen der Fraktionssprecher im Gemeinderat auf den Eklat im Rathaus

Rathaus Schwaikheim
Rathaus Schwaikheim © Gabriel Habermann

Der Eklat durch Gemeinderat Wolfgang Kölz im Rathaus, bei dem er gegenüber Kämmerer Andreas Rommel handgreiflich wurde, wirft Fragen auf. Nicht nur, wie die Sache juristisch weitergeht, nachdem die Gemeinde Strafanzeige gegen ihn gestellt hat, sondern auch, ob dieser Vorgang auch zu einem politischen „Fall“ wird.

Der Zufall wollte es, dass es in der Zwischenzeit eine Besprechung der Sprecher der drei Fraktionen im Gemeinderat gegeben hat. Zufall bedeutet, dass der Grund für die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich