Schwaikheim

Familie erklärt: Trauerfeier für Gerhard Häuser soll zu späterem Zeitpunkt sein

Trauer
Kondolenzbuch für Gerhard Häuser im Schwaikheimer Rathaus. © Benjamin Büttner

In einer großen Danksagungsanzeige zur Trauer um Bürgermeister Gerhard Häuser bedankt sich die Familie ausführlich bei allen, die ihr nahestehen, erwähnt die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, die Feuerwehr, die Pfarrerinnen und viele mehr. Zu Gerhard Häusers Haltung erklärt Susanne Häuser: „Mein Mann war nicht amtsmüde. Er liebte seinen Beruf. Er ging fast immer motiviert aus dem Haus. Er fühlte sich auch nie überfordert, hatte noch immer viel Freude an seinem Traumberuf und wollte nach seiner Genesung wieder zurück ins Rathaus. Er war ein lebensfroher Familienmensch, der das Leben, den Sport, das Reisen, seine Familie und noch vieles mehr über alles geliebt hat.“

Die Familie wird in Schwaikheim bleiben, teilt sie mit. „Wir sind hier daheim. Vieles im Ort erinnert uns an das Wirken und an die Arbeit meines Mannes und unseres Papas. Im Moment schmerzt dieser Anblick noch sehr. Wir wissen aber, dass dieser Schmerz mit der Zeit einem unendlich großen Stolz auf ihn und einer ewigen Dankbarkeit weichen wird. Das gibt uns Kraft, weiterzumachen.“

Ganz am Schluss stellt die Familie fest: „In seinem und in unserem Sinn wird zu einem späteren Zeitpunkt eine öffentliche Trauerfeier stattfinden.“

In einer großen Danksagungsanzeige zur Trauer um Bürgermeister Gerhard Häuser bedankt sich die Familie ausführlich bei allen, die ihr nahestehen, erwähnt die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, die Feuerwehr, die Pfarrerinnen und viele mehr. Zu Gerhard Häusers Haltung erklärt Susanne Häuser: „Mein Mann war nicht amtsmüde. Er liebte seinen Beruf. Er ging fast immer motiviert aus dem Haus. Er fühlte sich auch nie überfordert, hatte noch immer viel Freude an seinem Traumberuf und wollte nach

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper