Urbach

Feuerwehr-Einsatz in Urbach: Gaskocher auf Balkon in Brand geraten

Feuerwehr
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Wie der Feuerwehrkommandant Michael Hurlebaus meldet, musste die Urbacher Feuerwehr am Donnerstagvormittag (15.12.) gegen 10 Uhr in die Wasenmühle ausrücken, weil dort ein Gaskocher nach dem Kochen auf einem Balkon in Brand geraten war. 12 Ehrenamtliche fuhren mit einem Einsatzleitwagen und einem Löschgruppenfahrzeug zum Brandort, weitere Einsatzkräfte standen im Feuerwehrhaus schon bereit.

Feuer war schon gelöscht

Vor Ort stellte sich dann aber laut Kommandant Hurlebaus heraus, dass Mitarbeiter der anliegenden Firma, die auch die Feuerwehr gerufen hatten, den Brand bereits mit einem Feuerlöscher bekämpft hatten. "Somit war für uns nur noch eine Kontrolle der Einsatzstelle nötig und kein weiteres Eingreifen", berichtet er.

Durch die aufmerksamen Anwohner beziehungsweise Firmenmitarbeiter sei vermutlich Schlimmeres verhindert worden. "Man sieht hier wieder ganz gut, wie schnell ein Entstehungsbrand mit einem Feuerlöscher abgelöscht werden kann", sagt Hurlebaus. Vor Ort waren auch das DRK und die Polizei.

Wie der Feuerwehrkommandant Michael Hurlebaus meldet, musste die Urbacher Feuerwehr am Donnerstagvormittag (15.12.) gegen 10 Uhr in die Wasenmühle ausrücken, weil dort ein Gaskocher nach dem Kochen auf einem Balkon in Brand geraten war. 12 Ehrenamtliche fuhren mit einem Einsatzleitwagen und einem Löschgruppenfahrzeug zum Brandort, weitere Einsatzkräfte standen im Feuerwehrhaus schon bereit.

{element}

Feuer war schon gelöscht

Vor Ort stellte sich dann aber

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper