Urbach

Freiwillige Feuerwehr aus Urbach und die Bürgermeisterin bringen Kinderaugen zum Leuchten

Feuerwehr03
Da staunten die Kleinen, als Tom und Gabriel von der Jugendfeuerwehr abwechselnd oder zusammen Geschenke überreichten. © Ralph Steinemann Pressefoto

Was war da denn los? Überall Blaulicht. Den ganzen Freitagabend zwischen 17 und 19.30 Uhr fuhren insgesamt fünf Einsatzwagen der Freiwilligen Feuerwehr Urbach durch fast alle Straßen und Gassen der Gemeinde. Aber keine Alarmsirenen waren zu hören, und nirgends war ein Feuer zu sehen. Galt der Einsatz etwa einer anderen Katastrophe, womöglich einer neuartigen Pandemie?

Ja. Allerdings. Denn eine überwältigende Glücks-Epidemie war dabei, sich an diesem Abend rasend schnell zu verbreiten.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar