Urbach

Gewalt-Androhung und Masken-Verweigerer: Urbacher Freibad-Personal muss sich einiges gefallen lassen

Coronafreibadurbach
Am vergangenen Wochenende bot das Freibad den Gästen bei weit über 30 Grad eine willkommene Abkühlung. © Gaby Schneider

Bei den Temperaturen der vergangenen Tage ist es kein Wunder, dass es Menschen vermehrt ins Freibad und an die Badeseen in der Region zieht. An den Badeseen führt das teilweise zu problematischen Zuständen, in den Freibädern ist der Zugang von vorneherein auf eine maximale Anzahl von Gästen begrenzt. Im Urbacher Freibad heißt das aber nicht, dass das Freibadpersonal auf einmal viel weniger Arbeit hat – im Gegenteil.

Am vergangenen Samstagnachmittag war das Freibad fast ausgebucht, am

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar