Urbach

Naturschutzgebiet Morgensand und Seelachen: Bedrohte Idylle zwischen Urbach und Schorndorf

TourNaturschutzgebiet03
Ab hier geht es für die Leser nicht mehr weiter. Die Seelachen dürfen nur von Naturschützern betreten werden, um die Wildtiere und Pflanzen zu schützen. © Ralph Steinemann Pressefoto

Nahezu unberührte Natur – ja, so etwas gibt es selbst im dicht besiedelten Remstal. Wer auf der Bundesstraße fährt, kann es von weitem erahnen, bei einer Fahrt von Schorndorf nach Rudersberg wird es mit dem Wiesel ein kurzes Stück durchquert. Das Gebiet Morgensand und Seelachen schlängelt sich entlang der Rems und Wieslauf zwischen Urbach und Schorndorf – und lässt zumindest erahnen, wie es hier vor hundert Jahren noch ausgesehen hat, bevor das ganze Tal mit Straßen, Wohn- und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar