Waiblingen

Ärger um Müllmarken-Verkauf in Waiblingen - und warum Villinger-Zeller aufhörte

Müllmarken
Tanja Kleudgen vom Nahkauf auf der Korber Höhe spürte zwischen den Jahren eine verstärkte Nachfrage nach Müllmarken – denn in jener Zeit wurden diese in der Waiblinger Kernstadt nur dort verkauft. Mittlerweile hat sich das wieder geändert. © ZVW/Gabriel Habermann

Nachdem in der Altstadt das Fachgeschäft Villinger-Zeller keine Müllmarken mehr verkauft, gab es diese in Waiblingen zwischenzeitlich nur noch im Nahkauf auf der Korber Höhe – und das ärgerte manchen Bürger. Schließlich ist gerade die Zeit über Weihnachten traditionell jene, in der Kunden Müllmarken fürs nächste Jahr erwerben. Natürlich können diese auch online gekauft werden – doch viele Kunden schätzen es, die Marken direkt zu erwerben.

Der Vorwurf, dass die Abfallwirtschaft

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion