Waiblingen

Akkordeon-Orchester Hohenacker: Höflesfest noch schöner als vor Corona

Hoeflesfest
Höflesfest des Akkordeon-Orchesters Hohenacker. © Gaby Schneider

Nach der Corona-Pause konnte das Akkordeon-Orchester Hohenacker endlich wieder sein beliebtes Höflesfest feiern. Es war wieder gut besucht, auch viele neue Gäste kamen diesmal hinzu, berichtet Pressewartin Martina Knittel. Besonders zu den Stoßzeiten am Mittag und zur Kaffeezeit - und erst recht am Abend: Bei den Schlagern von „Mäx B. und Kapelle“ tanzten die Leute sogar auf den Tischen.

Schlagerparty mit Mäx B.

Alles wie vor Corona? Noch besser sogar: Die Freude darüber, dass so ein Fest wieder stattfinden kann, war allenthalben zu spüren. Feiern und Leute treffen scheint den Menschen mehr denn je zum Bedürfnis geworden zu sein. Entsprechend drückten sie ihre Wertschätzung aus: „Viele kamen zum Abschied her, um sich ausdrücklich zu bedanken.“

Maultaschen sind der Hit

Tagsüber unterhielten das Jugendorchester unter der Leitung von Moritz Sauer sowie das Freizeitorchester und das zweite Orchester, jeweils unter Leitung von Jürgen Kölz, die Gäste. Kulinarischer Hit sind beim Höflesfest an der Bergstraße traditionell die selbst gemachten Maultaschen mit Kartoffelsalat. Als das Fest 2021 wegen der Pandemie ausfiel, bot das Akkordeon-Orchester Hohenacker sie zum Trost nach dem „Click & Collect“-Prinzip zur Abholung an.

Nach der Corona-Pause konnte das Akkordeon-Orchester Hohenacker endlich wieder sein beliebtes Höflesfest feiern. Es war wieder gut besucht, auch viele neue Gäste kamen diesmal hinzu, berichtet Pressewartin Martina Knittel. Besonders zu den Stoßzeiten am Mittag und zur Kaffeezeit - und erst recht am Abend: Bei den Schlagern von „Mäx B. und Kapelle“ tanzten die Leute sogar auf den Tischen.

Schlagerparty mit Mäx B.

Alles wie vor Corona? Noch besser sogar: Die Freude darüber,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper