Waiblingen

Alkoholisierter Ford-Fahrer will Tier ausweichen und erwischt Porsche: 100.000 Sachschaden

Unfall Korber Straße
Die Unfallstelle in der Korber Straße. © Feuerwehr Waiblingen

Ein 33-Jähriger ist in der Nacht von Freitag auf Samstag (25.9.) mit seinem Ford Kuga in der Korber Straße gegen zwei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge gestoßen. Eines davon wurde durch den wuchtigen Aufprall laut Polizeimitteilung nach rechts gegen ein Haus geschoben. Dadurch sei die Fassade des Gebäudes beschädigt worden. Allein der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Dass der Pkw-Schaden so groß ist, dürfte maßgeblich daran liegen, dass der Unfallverursacher neben einem Smart auch einen Porsche Macan erwischt hat. Der 33-Jährige wurde beim Unfall nicht verletzt, wie das Polizeipräsidium Aalen unserer Redaktion auf Anfrage mitteilt.

Dem Polizeisprecher zufolge hatte der Fahrer versucht, einem Kleintier auszuweichen, das über die Straße gelaufen sei. Bei der Unfallaufnahme wurde aber auch festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand.

Weil Betriebsstoffe ausliefen, war auch die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen mit einem Fahrzeug und sieben Personen im Einsatz. Die Feuerwehr war laut Pressesprecher Nick Bley um 2.36 Uhr alarmiert worden.

Ein 33-Jähriger ist in der Nacht von Freitag auf Samstag (25.9.) mit seinem Ford Kuga in der Korber Straße gegen zwei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge gestoßen. Eines davon wurde durch den wuchtigen Aufprall laut Polizeimitteilung nach rechts gegen ein Haus geschoben. Dadurch sei die Fassade des Gebäudes beschädigt worden. Allein der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Dass der Pkw-Schaden so groß ist, dürfte maßgeblich daran liegen, dass der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper