Waiblingen

Aus für zehn Real-Märkte - nicht für den im Waiblinger Remspark

Remspark
Der Remspark. © ALEXANDRA PALMIZI

Die Zerschlagung der Real-Supermarktkette geht weiter. Zehn weitere Real-Märkte werden schließen. Das berichtet das Magazin Business Insider. Für bundesweit knapp 80 der Real-Standorte gibt es damit eine offizielle Entscheidung über die Zukunft. Entweder die Niederlassungen werden an Mitbewerber wie Edeka, Globus und Kaufland veräußert – oder wie jetzt in zehn Fällen ganz geschlossen. Betroffen sind davon Real-Standorte in Bayreuth, Bremen-Vahr, Espelkamp, Essen, Hameln, Monschau, Oldenburg-Kreyenbrück, Trier, Wetzlar und Wiesbaden.

Real in Waiblingen soll Kaufland werden

Der Real-Markt im Waiblinger Einkaufszentrum Remspark ist auf der Liste der offiziellen Standort-Meldungen noch nicht aufgetaucht. Nach Informationen unserer Redaktion wird die Filiale an Kaufland veräußert und dafür umgebaut. Der Remspark als solcher wird einer umfassenden Sanierung unterzogen. 1997 war der Einkaufsstandort zuletzt umfassend revitalisiert worden.

Die Zerschlagung der Real-Supermarktkette geht weiter. Zehn weitere Real-Märkte werden schließen. Das berichtet das Magazin Business Insider. Für bundesweit knapp 80 der Real-Standorte gibt es damit eine offizielle Entscheidung über die Zukunft. Entweder die Niederlassungen werden an Mitbewerber wie Edeka, Globus und Kaufland veräußert – oder wie jetzt in zehn Fällen ganz geschlossen. Betroffen sind davon Real-Standorte in Bayreuth, Bremen-Vahr, Espelkamp, Essen, Hameln, Monschau,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper