Waiblingen

Bäckerei macht das Beste aus der Corona-Krise – nämlich ein Brot

geigerback
Roswitha und Gerd Geiger, der sein neues Powerbrot in der Hand hält. © Büttner

Bäckereien gehörten schon im Frühjahr zu den Branchen, die trotz Lockdown geöffnet haben durften. Erst recht jetzt im Teil-Lockdown. Dennoch gerät der November für viele zur Zitterpartie – etwa für die bodenständige Bäckerei Geiger in Hohenacker, die sich an einem unscheinbaren Standort im Wohngebiet behauptet und als eine Art zweites Standbein an Schulen Brezeln und Brötchen verkauft.

Immer wieder müssen wegen Corona-Infektionen oder Verdachtsfällen Schüler in Quarantäne oder

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion