Waiblingen

Besondere Hilfe für kranke Hunde

9b114686-ec3b-474f-81ee-477bfbf57e73.jpg_0
Welpe Sammy ist zwölf Wochen alt und gehört Nicole Huss selbst. © ZVW/Benjamin Büttner

Waiblingen.
Hunde mit epileptischen Anfällen, Arthrose und Bandscheibenproblemen; Katzen, die sich nur mühsam bewegen können: „Viele Tiere werden immer kränker, weil sie unsere Krankheiten übernehmen“, sagt Nicole Huss. „Oft sind sie ein Kinder- oder Partnerersatz.“ Mit Physiotherapie und Homöopathie versucht die Tierheilpraktikerin, kranken Hunden zu helfen.

Mit Tieren zu arbeiten, das war lange ihr Traum. In ihrem Beruf als

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar