Waiblingen

Brand, Türöffnung, Fehlalarm: 7 Einsätze für Feuerwehr Waiblingen am Donnerstag

Feuerwehr Feuerwehrmann Brand Einsatz Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Einen sehr einsatzreichen Tag hatte die Feuerwehr Waiblingen am Donnerstag (4. August). Sie rückte zu sieben Einsätzen aus.

„Person in Fahrstuhl“

Der erste Einsatz mit dem Stichpunkt „Person in Fahrstuhl“ ereignete sich um 10.22 Uhr. „Die Person konnte sich bis zu unserem Eintreffen selbst befreien“, teilt Feuerwehr-Pressesprecher Nick Bley auf Anfrage unserer Redaktion am Freitagmorgen mit.

Es brannte eine Steckdose

Etwa eine Stunde später, um 11.39 Uhr, rückte die Feuerwehr zu einer Brandnachschau in die Heinrich-Küderli-Straße aus. „Hier brannte eine Steckdose. Wir waren zur Kontrolle vor Ort“, erklärt Nick Bley.

Kurze Zeit später wurden die Einsatzkräfte um 12.06 Uhr zu einer Türöffnung in die Fuggerstraße gerufen. „Die Tür konnte durch den Rettungsdienst geöffnet werden“, teilt Nick Bley mit. Somit konnte Zugang zu der Person in Notlage geschaffen werden.

Technischer Fehlalarm in der Stuttgarter Straße

Wegen eines technischen Fehlalarms rückten die Kameraden um 14.21 Uhr in die Stuttgarter Straße aus.

Der fünfte Einsatz war um 17.43 Uhr wegen eines Kleinbrands an der Michaelskirche. „Hier hatte ein Gebüsch gebrannt“, sagt Nick Bley, „bis zu unserem Eintreffen war der Brand nahezu erloschen.“ Die Waiblinger Feuerwehr habe nur kleinere Nachlöscharbeiten vornehmen müssen, so Bley.

Erneut wegen eines technischen Fehlalarms rückte die Feuerwehr um 17.59 Uhr in die Remsgartenstraße in Beinstein aus.

Kleinere Fläche mit Baumstümpfen brannte

Der letzte Einsatz der Feuerwehr am Donnerstag fand um 20.50 Uhr statt. Im Holzweg brannte eine kleine Fläche mit Baumstümpfen auf einer Wiese. Nick Bley sagt: „Dies konnte von uns schnell abgelöscht werden.“

Einen sehr einsatzreichen Tag hatte die Feuerwehr Waiblingen am Donnerstag (4. August). Sie rückte zu sieben Einsätzen aus.

„Person in Fahrstuhl“

Der erste Einsatz mit dem Stichpunkt „Person in Fahrstuhl“ ereignete sich um 10.22 Uhr. „Die Person konnte sich bis zu unserem Eintreffen selbst befreien“, teilt Feuerwehr-Pressesprecher Nick Bley auf Anfrage unserer Redaktion am Freitagmorgen mit.

{element}

Es brannte eine Steckdose

Etwa eine Stunde später, um 11.39

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper