Waiblingen

Buchhandel in Waiblingen: Keine Sorgen vor dem Herbst

Kinderbuch Jim Knopf Rassismus
Markus Schneider in seinem Taube-Laden in der Marktstraße. © ALEXANDRA PALMIZI

Angst vor einer vierten Welle mit einem dazu einhergehenden erneuten Lockdown hat Buchhändler Markus Schneider nicht. „Wir haben gelernt, die Kunden auf anderen Wegen zu erreichen“, sagt der Chef der Buchhandlung Taube und strotzt dabei vor Zuversicht. Sei es über eine Abholtheke oder sei es über einen Bringdienst – der Kontakt zu den Kunden war da. Gleichzeitig habe er gelernt, in anderen Bereichen aktiv zu werden: etwa in den sozialen Medien oder in einem Leseblog, worauf er und seine

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich