Waiblingen

Corona im Seniorenzentrum: Ein Toter und drei schwer Erkrankte im Alexander-Stift Hegnach

Alexanderstift
Das Alexander-Stift-Seniorenzentrum in Waiblingen-Hegnach: Wie lange die Quarantäne noch andauert, ist unklar. © Benjamin Büttner

Ende vergangener Woche hatte die Diakonie Stetten bekanntgegeben, dass in einem ihrer Seniorenzentren, dem Alexander-Stift in Waiblingen-Hegnach, 20 der insgesamt 37 Bewohner positiv auf das Corona-Virus getestet worden sind. Zum damaligen Zeitpunkt zeigte noch keiner der Betroffenen Symptome, auch die Testergebnisse der Mitarbeiter standen noch aus. Eine erneute Nachfrage bei der Diakonie hat ergeben: Die Lage im Heim hat sich übers Wochenende deutlich zugespitzt.

Wie Steffen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar