Waiblingen

Corona-Ostern mit Kontaktbeschränkungen: Die Polizei zieht eine erste Bilanz

Blaulicht Polizei Polizist Polizeieinsatz Symbol Symbolbild
Am Osterwochende hat die Polizei einige Verstöße gegen die Corona-Regeln festgestellt (Symbolbild). © Benjamin Büttner

Das zweite Jahr in Folge konnte Ostern nur im allerengsten Kreis gefeiert werden: Ganz konkret durften sich bis zu fünf Personen aus maximal zwei Haushalten treffen. Kinder unter 14 Jahren wurden nicht mitgezählt, Paare, die nicht gemeinsam leben, zählten trotzdem als ein Haushalt.

Trotzdem: Gerade in Familien mit mehreren erwachsenen Kindern hat diese Regelung Einschränkungen bedeutet. Die Polizei hat am langen Osterwochenende auch in Waiblingen kontrolliert, ob die Corona-Regeln

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich