Waiblingen

Corona-Schließung: Was macht die Villa Roller ohne Jugendliche?

Villa Roller Team 2019
(Von links) Martina Schreier, Leiterin der Villa Roller, die Sozialpädagogen Michael Denzel und Lukas Ilikca stehen bei Problemen täglich von 14 bis 17 Uhr telefonisch zur Verfügung. © Gabriel Habermann

Beziehungsarbeit spielt in vielen Jugendhäusern wohl eine der wichtigsten Rollen. „Das Persönliche in der Sozialen Arbeit ist unausweichlich“, sagt Karl-Henning Reuter, Abteilungsleiter der Kinder- und Jugendförderung (KFJ) in Waiblingen. In der Kernstadt und den Ortschaften gibt es insgesamt acht Jugendhäuser, die aber seit Mitte März wegen dem Coronavirus geschlossen sind – und es voraussichtlich auch nach dem 5. Mai noch sein werden. Ein Öffnungsdatum gibt es noch nicht. „Wir halten euch

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion