Waiblingen

Corona-Schnelltests jetzt auch in Hohenacker, in Bittenfeld wird das Angebot ausgeweitet

Schulecoronatest
Das Angebot an Corona-Schnelltests in Waiblingen wird ausgebaut. © ZVW/Gaby Schneider

Das Angebot an Schnelltestmöglichkeiten in Waiblingen wird noch erweitert. Auf Initiative der Stadt wird eine Corona-Schnellteststation in Hohenacker eingerichtet und darüber hinaus die Testmöglichkeit in Bittenfeld ausgeweitet. In beiden Waiblinger Ortschaften bietet die Waiblinger Central-Apotheke Bürgertests an, mit denen Bürger kostenlos und ohne bestimmten Anlass Schnelltests machen lassen können. In den Ortschaften Hegnach und Neustadt gibt es die kostenlosen Schnelltests bereits seit der zweiten Aprilhälfte.

In Bittenfeld werden, zusätzlich zur Testmöglichkeit im Haus Elim, künftig einmal pro Woche Tests in der Zehntscheune angeboten. Jeweils mittwochs von 15.30 bis 16.30 Uhr wird im Haus Elim getestet, immer donnerstags können sich Bürger im Zeitraum zwischen 8 Uhr und 11 Uhr in der Zehntscheune testen lassen. In Hohenacker können Corona-Schnelltests immer donnerstags zwischen 15 und 19 Uhr sowie samstags zwischen 8 und 13 Uhr im Begegnungsraum gemacht werden.

Schnelltests mit Abstrich in der Nase

Die Corona-Schnelltests werden durch einen Abstrich in der Nase durchgeführt. Es gibt die Auswahl zwischen dem „tiefen Abstrich“ mit einer Sensitivität von circa 97 Prozent oder dem „sanften Abstrich“ mit einer Sensitivität von rund 90 Prozent. Für Kinder werden auch Speichel-/Lolli-Tests angeboten. Bei diesen Tests ist es erforderlich, dass eine Stunde vorher nichts gegessen und getrunken wird.

Anmeldung für Schnelltest erfolgt über Portal des Rems-Murr-Kreises

Testen lassen kann sich laut der Stadt jeder und jede, unabhängig vom Alter, bei Bedarf auch mehrmals wöchentlich. Die Terminvergabe für die Schnelltests in der Zehntscheune Bittenfeld und im Begegnungsraum Hohenacker erfolgt online über das Schnelltestportal des Landkreises unter www.rems-murr-kreis.de/schnelltest. Für Bittenfeld klickt man das „Abstrichzentrum Bittenfeld Zehntscheune“ an, für Hohenacker das „Abstrichzentrum Hohenacker Begegnungsraum“.

Termine im Haus Elim in Bittenfeld können auch telefonisch vereinbart werden

Termine für Schnelltests im Haus Elim Bittenfeld können telefonisch über die Ortschaftsverwaltung Bittenfeld unter der Rufnummer 07146/874719 oder per Mail unter rathaus-bittenfeld@waiblingen.de vereinbart werden. Wer über keinen Internetzugang verfügt oder Nachfragen hat, kann sich telefonisch an die Ortschaftsverwaltung Bittenfeld unter 07146/874719 oder an die Ortschaftsverwaltung Hohenacker unter 07151/5001 1935 wenden.

Wer einen Test macht, erhält per Mail eine Bescheinigung 

Nach den Tests in der Zehntscheune Bittenfeld und im Begegnungsraum Hohenacker wird digital innerhalb von etwa 30 Minuten eine Bescheinigung zur Vorlage beim Arbeitgeber, Friseur oder für weitere Anlässe erstellt, die per E-Mail an die getestete Person versandt wird. Im Haus Elim bekommt man das Ergebnis nach einer kurzen Wartezeit von rund 15 Minuten schriftlich vor Ort. Anschrift der neuen Schnelltest-Stationen: Zehntscheune Bittenfeld, Alemannenstraße 4, 71336 Waiblingen-Bittenfeld; Haus Elim Bittenfeld, Gumpenstraße 2, 71336 Waiblingen-Bittenfeld; Begegnungsraum Hohenacker, Karl-Ziegler-Straße 37, 71336 Waiblingen-Hohenacker.

Das Angebot an Schnelltestmöglichkeiten in Waiblingen wird noch erweitert. Auf Initiative der Stadt wird eine Corona-Schnellteststation in Hohenacker eingerichtet und darüber hinaus die Testmöglichkeit in Bittenfeld ausgeweitet. In beiden Waiblinger Ortschaften bietet die Waiblinger Central-Apotheke Bürgertests an, mit denen Bürger kostenlos und ohne bestimmten Anlass Schnelltests machen lassen können. In den Ortschaften Hegnach und Neustadt gibt es die kostenlosen Schnelltests bereits seit

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper