Waiblingen

Coronavirus: Wer kontrolliert die Ladenschließungen?

Geschäfte_WN_0
In der Waiblinger Innenstadt hatten viele Geschäfte am Mittwochvormittag Hinweisschilder aufgehängt. © ZVW/Danny Galm

Waiblingen/Weinstadt/Kernen/Korb.
Seit Mittwoch gelten in ganz Baden-Württemberg strikte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Eine davon: Läden aller Art müssen geschlossen bleiben, wenn sie nicht Lebensmittel verkaufen oder andere dringend benötigte Güter oder Dienstleistungen bereitstellen. Ob sich der Handel daran auch tatsächlich hält, müssen die Kommunen kontrollieren. Wie gehen sie diese Aufgabe an? Ein

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich